Hundeleute

 

- sind eine besondere Rasse, die weder vom VDH noch von der F.C.I. anerkannt ist.

 

- glauben, jeder hat Hundekörbe im Wohnzimmer.

 

- haben ein unaufgeräumtes Haus, aber ihre Zwinger sind topsauber.

 

- haben immer einen Schaukatalog griffbereit.

 

- haben Kinder, die mehr über “Bienen und Blüten” wissen, als mancher Erwachsene über Vierzig

 

- fahren Kombis, Vans und Wohnmobile, die hundegerecht ausgestattet sind.

 

- kann man nie am Wochenende erreichen, weil sie bei einer Hundeausstellung sind.

 

- fahren 600 km, geben 100 Euro für Benzin aus, zahlen 80 Euro für eine Übernachtung und 50  Euro für Verpflegung, um einen Pokal für 10 Euro zu gewinnen.

 

- haben Kinder, für die “bitch” ein ganz normales Wort ist.

 

- haben saftige grüne Gärten, ohne eine Mark für Dünger ausgegeben zu haben.

 

- stehen um fünf Uhr auf, um, um zehn Uhr gut gekleidet am Ring zu sein, haben aber Probleme, pünktlich und ausgeschlafen zur Arbeit zu kommen.

 

- verkaufen ihr teures Haus in der Stadt, um in ein altes Bauernhaus auf dem Land zu ziehen.

 

- verpassen keinen Meldeschluss, aber zahlen ihre Miete 10 Tage zu spät.

 

- telefonieren stundenlang mit Hundeleuten in einer Sprache, die normale Menschen nicht verstehen.

 

- haben Eltern, die glauben, sie hätten den Verstand verloren.

  

sind verrückt !!!!!!!

(Verfasser unbekannt)                     

  Seitenanfang

zurück zu Humorvolles

 

Layout: Â© Jutta Horn