Homöopathische Arzneimittel
 
die wir aus unserem Erste-Hilfe-Sortiment anwenden.
 
Achtung:
Bevor man diese Arzneien anwendet, sollte man sich mit Homöopathie schon etwas beschäftigt haben und die Produkte und deren Anwendungsgebiete auch kennen.
 
Zur genauen Diagnose immer mit Tierärzten, Apothekern und Therapeuten vorher absprechen.
 

          Grundsätzlich geben wir im Krankheitsfall 3 mal täglich 3 bis 5 Globuli oder 3 mal täglich 2 Tabletten, je nach Härtegrad der Erkrankung.

Vor und nach der Einnahme von diesen Arzneien sollte der Hund ca. 15 Minuten nichts essen, da es die Wirkung aufheben könnte.

 

Nux-vomica D6 (DHU) bei Magen-Darmbeschwerden (Verstopfung oder Durchfall)

Arnica D6 (DHU) bei leichten Entzündungen oder kleinen Wunden auf der Haut

Arnica D30 (DHU) bei Unfällen mit größeren Verletzungen

Belladonna D 12 (DHU) bei lokalen Entzündungen

Traumeel (Heel) bei Verletzungen und Schmerzen aller Art (Prellungen, Verstauchungen)

 

 

 
Erste Hilfe beim Hund                                                                       
 
Temperatur beim Hund
 
 
©  Jutta Horn