Urlaubsbilder

Mai und Juni 2010

Die Shibas auf dem Hundeplatz!

Die folgenden Bilder können durch anklicken vergrößert werden.
 
       
       
Wir lassen unsere Hunde nur langsam über die verschiedenen Hindernisse gehen und sie müssen zwischendrin auch anhalten. Also nicht zu vergleichen mit dem richtigen Agility. Sakura z. B. hatte vor diesem Tag noch nie Kontakt mit diesen Geräten. Sie hatte trotzdem keinerlei Furcht oder Unsicherheit vor diesen und machte zu unserer Überraschung sogar super mit und wollte gar nicht aufhören. Ich habe nichts auf Geschwindigkeit machen lassen sondern nur, dass sie die ganzen Hindernisse erstmal abschnüffeln und kennen lernen und lasse sie dann drüber. Bei den Sprüngen war ich sehr überrascht, dass Sakura schon beim ersten Versuch drüber gesprungen ist und nicht unten durch ging. Sowohl Zweibeiner als auch Shibas durften an diesen Tagen viel neues lernen.
       
       
 
       
 
       
 
       
 

 

 
       
 

 

     
Hier das Podest.  
       
 
       
 
     
Beim Podest habe ich die Hunde drauf springen lassen, ins Sitz gebracht und dann auch drunter durch kriechen lassen. Besonders das kriechen unter dem Hindernis hat den Hunden viel Spaß gemacht.

 

 
       
       
Hier der Laufsteg.  
       
 
       
 
       
Tja und dann alle drei auf einmal!  
       
 
       
 
       
 
 
       
 
       
Na kommt ihr endlich, wenn nicht mache ich noch etwas Blödsinn!!!!

Schauen wir mal ob man nicht die Ordnung etwas durcheinander wirbeln kann!!!

 
       
 
 

 

 

     
       
Hier der Tunnel.  
       
 
       
 
       
 
       
Also drei Hunde dabei im Auge zu behalten ist doch etwas schwierig, aber na ja, sie sind zumindest durchgelaufen und hatten auch hier null Berührungsängste, Obwohl durch die gebogene Stellung des Tunnels nicht das offene Ende zu sehen war.  
       
       
Hier der Slalom.  
Okay ich gebe es gleich zu, da war das Chaos pur angesagt aber ich konnte zumindest vereinzelt etwas Ordung rein bringen.  
       
 
     
 
   
   
Hier die Wippe.  
Takeru zeigt sehr schön mit wie viel Vertrauen er über die Brücke geht. Auch hier lasse ich, das alles ganz langsam angehen und er muss auch auf dem Scheitelpunkt der Wippe anhalten.  
       
 
       
 
       
   
       
Tja und wie könnte es anders sein?!

Es kam natürlich, wie es kommen musste und plötzlich hatte ich zwei Shibas die gleichzeitig über die Wippe wollten. Das war auch für mich ein totales Neuland. Ich war echt überrascht wie harmonisch die beiden das durchgezogen haben. Natürlich sehr langsam und mit einer totalen sicheren Ruhe.

 
       
 
       
 
       
 
       
 
       
 
 

 

 
     
       
Hier der Weitsprung.  
       
Da ich selbst das Hindernis nicht kannte habe ich es etwas umgewandelt und meine Hunde über die wackeligen Elemente langsam gehen lassen und zwar so wie sie es wollten. Dabei natürlich sehr langsam und auch ohne Druck. Sie konnten dadurch für sich entscheiden ob sie weiter gingen oder zurück. Alle drei sind drüber gestiegen und warfen dabei trotzdem kein Element um. Na ja, so sollte natürlich der Weitsprung nicht genommen werden aber dafür lernten sie auch über wackelige Dinge zu gehen.

 

 
 

 

 

 
 
       
Hier ein paar Videoclips!

einfach anklicken

 
       
Videoclip 1 Videoclip 2 Videoclip 3  
Videoclip 4 Videoclip 5 Videoclip 6  
Videoclip 7 Videoclip 8 Videoclip 9  
Videoclip 10 Videoclip 11 Videoclip 12  
Videoclip 13 Videoclip 14 Videoclip 15  
Videoclip 16 Videoclip 17    
       
 

 

  vor zu Seite 2  
zurück zu Fotoalbumübersicht Seitenanfang vor zu Seite 3  
Home    

©  Jutta Horn